Oberschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Mittelschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Mediennutzung

Schüler fragen zum Thema UPLOAD-Filter.

Erklärvideo hier. 2 interessante Minuten ;-)
7.11. Text ergänzt


Schön, dass Schüler solche Themen interessieren und diese inhaltsreich (!) diskutiert werden. Aushänge dazu aktuell vor der Informatik und ein Link hier zu einem kurzen Erklärvideo, worum es geht.


Rechtssprechung muss stets mehrere Interessen bedienen und Meinungen gibt es zum Glück ganz vielfältig. Diskutieren wir darüber. Auch in Gemeinschaftskunde wurde das Thema angesprochen.


In Bezug auf das Thema wurde an einem einfachen Beispiel die komplizierte Rechtslage besprochen. Schüler X nimmt ein Bild von einem berühmten Fußballer und ein Bild vonn einem Mitschüler und montiert den Sxchülerkopf auf den Fußballer. Was ist zu beachten?

Urheberrecht am Fußballerfoto - das hat der Pressefotograf, der vielleicht auch damit Geld verdienen muss. Ist halt sein Job.

Urheberrecht am Schülerfoto - das hat vielleicht Herr Dreyer oder wer auch immer fotografiert hat.

Persönlichkeitsrecht "Recht am eigenen Bild" - das hat der Fußballer, der sich vielleicht nicht mit dem "Schülergesicht" im Netz sehen will. Als Berühmtheit und Person der Zeitgeschichte muss er aber zumindest mit dem Fotografiertwerden rechnen. Seine Tore sind ja auch im Fernsehen zu sehen. Aber darf man daher sein Foto beliebig verändern? Wo ist die Grenze?

Bleibt noch der Schüler mit seinem Persönlichkeitsrecht am eigenen Bild. Auch er möchte vielleicht nicht auf den Fußballerkörper?

Schüler X bräuchte also 4 Zustimmungen vor dem Hochladen. Muss / Kann das die Plattform prüfen? Geht zwar etwas vom oberen Einstieg weg, aber zeigt, wie kompliziert es sein kann.

Ergänzung:

Auch schon Siebtklässler bewegt das Thema "Uploadfilter" und man kommt sehr sachlich und fundiert ins Gespräch. Kompliment. Welche Schülermotive gibt es, sich mit dem Thema Uploadfilter zu beschäftigen?

  • Konsument: Wenn gefiltert wird gibt es weniger zu sehen ;-)
  • Produzent: Ich kann nicht so leicht hochladen ("betrifft mich nicht" kommt dabei auch / eigene  Infos Hochladen ist also teils auch schon durchdacht)
  • tiefgründiger: Produzenten von Erklärvideos können die nicht hochladen, wenn z.B. die Hintergrundmusik geschützt ist - "wäre schade, ich schaue gern Lernfilme"
  • "Uploadfilter gibt es bei youtube schon länger" (= richtig gewusst!) - das können sich aber nur große Firmen leisten. Kleine können das nicht (Stimmt - auf der Schulhomepage gibt es daher schon lange kein Gästebuch mehr und auch kein "Forum")
Im Gespräch: Wer entscheidet, was gefiltert wird? Eine Maschine (ein Algorithmus)? Eine Firma? Eine Privatperson oder eine Regierung (wie ist das dann in Diktaturen)? Nun geht es auch in Gemeinschaftskunde oder Geschichte. Ein spannendes Thema ...

Herr Lange als GK-Lehrer freut sich auch über das lebhafte Schülerinteresse und stellt hier noch einen Link zum Thema "youtube" bereit: KLICK
Man sollte aber auch das Filmchen oben ansehen.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. November 2018 um 17:11 Uhr  

Calliope mini

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

Wetter


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.