Oberschule Pieschen *** Gemeinschaftsschule

Schule mit besonderem pädagogischem Profil *** Mittelschule

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Schulleben Wettbewerbe Matheolympiade

Matheolympiade

Herr Kutz berichtet

Nachtrag: Ergebnisse

Bei der diesjährigen Mathematikolympiade haben etwa zehn Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 9 teilgenommen.

Dabei erreichten drei Schüler die nötige Punktzahl für die Qualifikation zur zweiten Runde.

Herzlichen Glückwunsch und Gratulation, Finn Fiebig, Lukas Keller (beide 9c) und Hanna Jonscher (9b)!

Während die 1. Runde bei uns als Hausaufgabenrunde durchgeführt wird, ist die 2. Runde dieses Wettbewerbs eine vierstündige Klausur. Dafür reisten die drei Schüler an diesem Mittwoch gemeinsam mit Herrn Kutz zum Gymnasium Dresden-Plauen (das sich derzeit in der Innenstadt befindet), wo zwischen 8:15 und 12:15 Uhr fleißig gerechnet und geknobelt wurde.


Die Korrektur begann im Anschluss und die Ergebnisse werden wir noch im Verlaufe des Novembers bekommen.


An dieser Stelle ein herzliches "Danke" an Frau Bühring und ihre Kollegen vom Gymnasium Dresden-Plauen für die Möglichkeit der Teilnahme. Hoffentlich können wir diese kleine "Tradition" der erfolgreichen Teilnahme auch in den nächsten Jahren fortsetzen!

S. Kutz


Nachtrag Ergebnisse: Unsere drei Schüler werden mit der Preisvergabe wie erwartet nichts zu tun haben, erarbeiteten sich aber respektable Punktzahlen bei der Lösung der Aufgaben. Lukas erreichte die meisten Punkte unserer Schüler und über die Hälfte der Gesamtpunktzahl. Fehler sind ja erlaubt! Leider liegen uns keine Vergleichswerte zum Sachsendurchschnitt vor, aber da eigentlich (fast) nur Gymnasiasten teilnehmen, ist das Ergebnis respektabel, meint unser verantwortlicher Lehrer Herr Dr. Kutz, der ja die Aufgaben kennt.



Unser Matheteam startete am Gymnasium Plauen zur 2. Stufe


Wenn Schüler und Lehrer der Auffassung sind, es war ein schöner Tag, so wurde sicher "alles richtig" gemacht. Leistungsorientierung ist halt eine Säule im Schulkonzept. Wie heißt es auch an anderer Stelle oft bei uns: Jeder kann sich einbringen und wir versuchen, individuell zu fördern, so gut es mit den vorhandenen Ressourcen eben geht. Da weiß die Schulleitung ein engagiertes Kollegium hinter sich. Vielen Dank dafür, nicht nur an Herrn Kutz.
D. Dreyer

 

Calliope mini

Schulfilm 2017

Unser Schulfilm 2017 wurde von Herrn Prager online gestellt.

Wer die 16:30 min Zeit hat oder sich nehmen will, kann gern hier klicken: Schulfilm 2017



Der Film enstand aus Anlass der Abschlusspräsentation im Kultusministerium für die Vorstellung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung des Schulversuchs "Schulen mit besonderem pädagogischen Profil / Gemeinschaftsschulen". Herr Prager war wieder sehr fleißig und hat mit (ehemaligen) Schülern und Lehrern unsere tägliche Arbeit reflektiert. Vielen Dank dafür. Am 20.3.2017 wurde der Film von ihm gemeinsam mit Herrn Dreyer im Ministerium vorgestellt.

Mehr dazu hier.

Wetter


Europa fördert Sachsen

Die Computerausstattung unserer Schule wurde mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Medios-Programms des Freistaates Sachsen gefördert.

Wir freuen uns über moderne Computerkabinette und interaktive Tafeln.